an die Spitze!
Zufallsbilder von 2008, 2009 und 2010
05.06.08_027 05.06.08_130

Mut zum weiblichen Weg


Tagung des AK Kölner Netzwerke Frau & Wirtschaft

am 29. September 2011


Visionen und Strategien von Frauen heute

Knallharte Geschäftsfrau oder liebevolle »Nur«-Hausfrau, mit oder ohne Kinder? Zwei Möglichkeiten – oder auch nur zwei Stereotypen, die längst überholt sind. Die Realität der meisten Frauen ist irgendwo dazwischen. Häufig jedoch liegt der Fokus immer noch kaum auf dem eigenen beruflichen Werdegang. Mangelnde fachliche Kompetenz ist nicht das Hindernis (aus diversen Studien wissen wir, dass Frauen überdurchschnittlich gut qualifiziert sind), eher fehlende flexible Arbeitszeitmodelle, mangelndes Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten, diverse Hemmnisse in Unternehmensstrukturen etc.

Aber was befähigt Frauen dennoch ihren ganz persönlichen, weiblichen Weg zu finden? Und welche Rolle spielen Netzwerke für innovatives, weibliches Denken und Handeln? Auf unserer Veranstaltung aus der Reihe »Frauen an die Spitze« haben wir mit mehr als 100 Teilnehmerinnen über weibliche Wege diskutiert und Mut gemacht, die höchst individuellen Erfolgsstrategien herauszufinden und zu verfolgen.

Dies war das Programm:

16.30 Uhr

Eintreffen


17.00 Uhr

Begrüßung

Roswitha Stock, Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Köln, und Eva Pohl, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt und Sprecherin des Arbeitskreises Kölner Netzwerke Frau & Wirtschaft; im Anschluss folgt die Vorstellung der Organisatorinnen.

ab 17.15 Uhr

Klüngeln an Ständen & Angebote in »speaker's corner«

Präsentationen, Kurzberatungen und Happenings
Ankündigungen vor Ort beim Eingang - spontane Angebote erwünscht!

18.00 - 19.30 Uhr

Workshops - parallel stattfindend! -


WORKSHOP I: Cornelia Spachtholz (VBM):
Spannungsfeld Beruf und Familie
Wer und was beeinflusst alles die Wertigkeit weiblicher Karriereentscheidungen?


WORKSHOP II: Bernadett Glosch (Amigas):
Eine „weibliche“ Vision
Gleichwertige Kommunikation jenseits von Dominanzstrategien


WORKSHOP III: Jenison Thomkins (Femme Total):
Die neue Sorglosigkeit:
„Lasst die Männer jagen gehen, wir Frauen sind ein Magnet!“


WORKSHOP IV: Obiageli Njoku (Petek):
Migration als Chance!
Mit weiblichem kulturellen Bewusstsein den individuellen Weg gestalten


19.45 - 20.15 Uhr

Impulsrede

Nelly Kostadinova (Lingua-World)
Der Erfolg steht uns gut!
In jeder Frau steckt eine Powerfrau.


20.15 - 21.00 Uhr

Talkrunde

»Von neuen Maschen und alten Besen«
Mit den Workshop-Leiterinnen und Nelly Kostadinova (Unternehmerin), Heike Altenkemper (Betriebswirtin und Bäckermeisterfrau), Prof. Dr. rer. pol. Angelika Schmidt-Koddenberg (KatHoKöln)
Moderation: Jacqueline Crawford

21.00 Uhr

Ende


Netzwerke

An den Info-Tischen im Foyer stellen sich die Netzwerke vor und informieren zu ihrer Arbeit.

Büffet

Getränke und Snacks sind entgeltlich zu erhalten am Cateringstand.

Freuen Sie sich auf überraschende Verwicklungen mit der Clownin Gisela von Löhneysen, einen Ohrenschmaus mit Sängerinnen der Femmes Vocales Köln und kulinarische Leckereien von Annie Glémet.

Kosten / Anmeldung
Der Eintritt ist kostenfrei. Um Online-Anmeldung wird gebeten. Hier geht es zur Anmeldung.

Der Programm- und Einladungsflyer
Flyer 29.09.11 (pdf-Datei, 1,2 MB)

Veranstaltungsort:
Foyer und angrenzende Räume des Berufsinformationszentrums (BIZ) der Agentur für Arbeit Köln, Luxemburger Str. 121, 50939 Köln, Lageplan: Google-Map
Mitwirkende:

Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen
  Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen

Agentur für Arbeit Köln

Eine Übersicht zu diesen Netzwerken und Verbänden findet sich auch auf dem
Kölner Frauenportal:
> Frauenorganisationen
> Beruf / Selbständigkeit
Powered by XOOPS 2.0 © 2001-2017 The XOOPS Project and forumF-Online - www.forumf.de