an die Spitze!
Zufallsbilder von 2008, 2009 und 2010
05.06.08_102 05.06.08_019

Die Workshops



Die Präsentationen aus den Workshops sind versammelt unter Downloads

Workshop 1

Frauen am Start – ein erfülltes Berufsleben von Anfang an


Zu Beginn des Berufslebens wissen wir häufig noch gar nicht, was wir können. Wir sind zwar voller Elan, aber die anderen arbeiten oft schon 20 Jahre länger im Beruf als wir. Das heißt, wir sind Anfängerinnen. Diese Zeit ist nicht immer nur einfach, denn wir haben viel zu lernen. Und weil wir jung sind, möchten wir genauso viel Elan auf unser Privatleben verwenden. Wie kann man also von Anfang an ein erfülltes Berufsleben schaffen?

Viele Frauen wünschen sich einen Wegweiser, einen Kompass. Den berühmten roten Faden, der jeden Schritt auf dem Karriereweg plausibel macht.

Im Rahmen des Workshops erfahren wir etwas über die positiven Startchancen von Frauen und hören auch von der sagenumwobenen „gläsernen Decke“. Wir denken gemeinsam an, wie Information, Lernen und Erfahren, Netzwerke und Mentoring den persönlichen Weg unterstützen.

Ziel des Workshops ist es, Ihnen Hinweise für die Beantwortung der über allem stehenden Frage zu geben: Traue ich mir Erfolg zu? Oder spüre ich Hemmnisse, die ich erst einmal überwinden muss?

Der Workshop richtet sich an Schülerinnen, Auszubildende, Studentinnen und junge Frauen mit ersten Berufserfahrungen.

Frauke Greven, Diplom-Arbeitswissenschaftlerin, SPIELRAUM Elternzeit&Karriereplanung, Internet: www.spielraum-online.de

Workshop 2

Frauen sortieren neu – Wege zwischen Karriere und Work-Life-Balance, auch in schwierigeren Lebenslagen


Im Alter zwischen 30 und 45 wird es für viele Frauen eng: Im Beruf werden die entscheidenden Weichen für die Karriere gestellt, Familiengründung und Planung ist bei qualifizierten Frauen zwischen 30 und 40 ein zentrales Thema und nicht selten fängt in dieser Lebensphase die Fürsorge für kranke Eltern an. Typisch für diese Lebensphase ist daher das berufliche Neu-Sortieren, um diese vielfältigen Bedürfnisse und Zwänge miteinander in Einklang zu bringen. Leider sind die Kinderbetreuungsangebote noch immer suboptimal. Frauen suchen verstärkt neue Wege Beruf und Familie zu verbinden, da das frühere Hausfrauenmodell ausgedient hat.

Besonders häufig steigen heute qualifizierte Frauen im Anschluss an die Elternzeit in die freiberufliche Arbeit ein. Der Anteil selbständiger Freiberuflerinnen ist in den letzten Jahren um 144 % gestiegen. Etwa die Hälfte bleibt selbständig, die anderen nutzen die Freiberuflichkeit, um berufliche Kontakte zu halten und auszubauen. Neu ist also die Kombination von angestellter und selbständiger Arbeit, die bei Personaleinstellungen heute mittlerweile auch positiv bewertet wird. Voraussetzung ist allerdings eine bewusste und realistische Berufs- und Lebensplanung. Karrieren in Unternehmen oder in der Selbständigkeit gelingen besonders häufig, wenn sie eigenverantwortlich geplant werden. Der Workshop möchte hierzu einen Beitrag leisten.

Dr. Ellen Lorentz, Dr. Lorentz & Partner
Internet: www.drlorentz.de

Workshop 3

Generation 50plus: Neue Wege gestalten und Veränderung genießen!


Jenseits der 50 wird das Leben noch einmal richtig interessant: die Kinder sind aus dem Haus, ein Großteil des beruflichen Weges liegt hinter Ihnen und Sie sind mit sich und Ihrer Umgebung im Reinen.

Und plötzlich ist da die Lust auf Neues: Sie möchten noch einmal etwas anderes wagen oder lange vertraute Wege verlassen. Vielleicht möchten Sie auch klug und vorausschauend die Zeit nach der Berufstätigkeit planen. Oder aber, im Moment wieder häufiger, Sie haben Ihren Job aufgrund von Umstrukturierungen verloren und müssen sich auf dem Arbeitsmarkt behaupten. Eventuell erwägen Sie eine Selbständigkeit oder möchten aus der Selbständigkeit heraus Ihre Nachfolge planen.

Welche Möglichkeiten bieten sich Ihnen vor Ihrem individuellen Lebensweg? Und wie realistisch ist in der heutigen Zeit eine erfolgreiche Umsetzung.

Wir werden auch über Risiken sprechen, bzw. den Arbeitsmarkt derzeit beleuchten.

Ziel des Workshops ist es, Ihnen Anstöße zu geben, eine individuelle Lebensinventur zu erstellen. Zudem werden Sie (in Ansätzen wegen der Kürze der Zeit) mögliche Optionen für die nächsten spannenden Jahre erarbeiten.

Der Workshop richtet sich an angestellte und selbstständige Damen ab 45.

Dr. Corinna Hengsberger, Karriereplanung für Frauen
Internet: www.hengsberger.de
Mitwirkende:

Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen
  Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen

Agentur für Arbeit Köln

Eine Übersicht zu diesen Netzwerken und Verbänden findet sich auch auf dem
Kölner Frauenportal:
> Frauenorganisationen
> Beruf / Selbständigkeit
Powered by XOOPS 2.0 © 2001-2019 The XOOPS Project and forumF-Online - www.forumf.de